DRAMAWERKSTATT
Sep
17

Klassenlesedrama

KLASSENLESEDRAMA AN SCHULEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Im Rahmen der Frederick Tage, veranstaltet vom Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. Baden Württemberg, können Schulen Autoren für Lesungen und Schreibwerkstätten einladen.

Die Frederick Tage werden dieses Jahr voraussichtlich vom 19. - 30. Oktober 2015 stattfinden.

KLASSENLESEDRAMA VON THOMAS RICHHARDT

Das Klassenlesedrama ist ein Text, der Jugendliche, das für das gemeinsame und laute Lesen von Dramen begeistert. Es ist ein Theaterstück, das von einer Schulklasse gelesen wird und dessen Geschichte sich beim Lesen entwickelt.

Eine einfache Geschichte aus dem Kontext ihrer eigenen Gruppe führt die Schüler in die Welt des Dramas ein: Ein Streitfall in der Gruppe stellt die Frage nach Freundschaft, Verantwortung und dem Umgang mit Mobbing und verknüpft dies mit einer Einführung in die Funktionsweise von Dramen.

Das Lesedrama arbeitet mit der Interaktion zwischen den Lesern: Während die Jugendlichen das Stück lesen, werden sie selbst zum Teil des Dramas, setzen sich mit den gruppendynamischen Prozessen innerhalb des Stückes auseinander und reflektieren ihre eigenen Rollen. Dieser Prozess wird unterstützt durch eine anschließende Schreibwerkstatt mit dem Autoren Thomas Richhardt. 

Buchung eines Klassenlesedramas nur über den Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. Baden Württemberg.

Literatur im Unterricht - Literaturvermittlung für Kinder und Jugendliche

Heugasse 13

73728 Esslingen

Fon 0711/6990700

Fax 0711/3001368

Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-MailEmail

Anmeldung bis spätestens Ende April 2015!